LED Trafo Ratgeber – Leistung berechnen und richtiges Modell finden

Welcher Trafo ist der richtige für 12V LED Leuchtmittel & LED Strahler?

LED Trafo – Wissenswertes, Empfehlungen und Berechnungen

Damit Niedervolt (12V oder 24V) Leuchtmittel am normalen Stromnetz (230V) betrieben werden können wird ein Transformator (Kurzform Trafo) benötigt. Der Trafo wandelt die 230 V Spannung in eine Niederspannung zum Beispiel 12V oder 24V um. In unserem Ratgeber möchten wir auf verschiedene Trafomodelle eingehen und aufzeigen welche Trafos für welchen Einsatzzweck am besten geeignet sind.

Werden für LED Leuchtmittel spezielle LED Trafos benötigt?

Angenommen Sie möchten ihre stromfressenden 12V Halogenstrahler durch sparsame LED-Strahler ersetzen muss zunächst geprüft werden ob der bereits verbaute Trafo für LEDs geeignet ist. Oftmals werden bei Halogensets sogenannte elektronische Trafos verbaut. Elektronische Trafos sind zwar meist sehr flach gebaut jedoch haben sie den Nachteil, dass diese in den meisten Fällen eine Mindestlast für den korrekten Betrieb benötigen.

Ein Beispiel:

Ein Halogenstrahler-Set besteht aus fünf Stück Halogenstrahler à 20W gleich 100 Watt Gesamtleistung. Der elektronische Trafo hat in diesem Fall einen Leistungsbereich von 40-120 Watt. Da die Halogenstrahler insgesamt 100W Leistung haben ist die Mindestlast 40W sehr gut erreicht. Wenn Sie diese fünf Leuchtmittel nun durch fünf LED-Strahler à 5W ersetzen möchten liegt die Gesamtleistung des Systems bei 25 Watt d.h. der elektronische Trafo gibt keine 12 V Spannung ab da die Mindestlast von 40 Watt nicht erreicht ist.

LED Trafo 30W 12V DC Gleichspannung
LED Trafo 30W 12V DC Gleichspannung

Sollten Sie einen gewickelten Eisenkerntrafo haben (meist in einer großen Bauform und schwerem Gewicht) zu erkennen kann dieser auch für LED Leuchtmittel verwendet werden da ein Eisenkerntrafo keine Mindestlast hat. Die genaue Beurteilung des verbauten Trafos sollte ein Elektrofachmann vor Ort durchführen.

Warum gibt es spezielle LED Trafos – muss ich diese verwenden?

LED Trafos bzw. Netzteile die speziell für LEDs entwickelt wurden haben den großen Vorteil dass es keine Spannungsspitzen Niedervoltbereichen (12 V) gibt, d.h. der LED Trafo liefert konstant 12V Ausgangsspannung und erzeugt keine schädlichen Spannungsspitzen von teilweise bis zu 18V und mehr. Spannungsspitzen wie sie oft bei elektronischen Trafos gemessen werden können Schaden der Lebensdauer der LEDs sehr stark zu dem kann die Gewährleistung bei einem nicht geeigneten Transformator erlöschen. Daher empfehlen wir auf jeden Fall die Verwendung von LED Trafos welche speziell für den Betrieb für Niedervolt LEDs ausgelegt sind.




Worauf ist zu achten wenn Sie einen LED Trafo kaufen?

Im Internet werden sehr viele LED Transformatoren angeboten dabei gibt es sehr große Qualität und Preisunterschiede. Ein guter LED Trafo muss nicht teuer sein jedoch sollte dieser gewisse Anforderungen an die Sicherheit erfüllen. Generell empfehlen wir Trafos mit einem Überlastungsschutz, Überspannungsschutz und einer Kurzschlusssicherung. Durch diese Sicherheitsmechanismen ist sichergestellt das der Trafo bei einem Problem abschaltet und es dadurch nicht zu einer Beschädigung der Lampenanlage oder gar zu einem Brand kommt. Falls Sie einen Trafo direkt auf einem Möbelstück (Holz) betreiben möchten empfehlen wir Ihnen einen Trafo mit einer Möbeleinbauzulassung zu verwenden.

Warum gibt es dimmbare Trafos, wozu werden diese benötigt?

LED Trafo dimmbar
LED Trafo dimmbar

Sie benötigen einen dimmbaren Trafo, wenn Sie ihre Leuchtmittel mit einem Dimmer regeln möchten und somit das Licht Beziehung Weise die Helligkeit an die aktuelle Stimmung im Raum anpassen möchten. Um eine dimmbare Beleuchtung realisieren zu können benötigen Sie dimmbare LED Leuchtmittel, einen dimmbaren LED Trafo einen Dimmer der den Trafo regelt. Wenn Sie Ihre Beleuchtung nur ein- bzw. ausschalten möchten, reicht ein nicht dimmbarer Trafo und ein Lichtschalter aus. Hierbei können Sie auf die Dimmfunktion des Trafos verzichten.

Was bedeutet 12V AC Wechselspannung und DC Gleichspannung?

Generell sind bei den Trafos zwei Arten zu unterscheiden. Ein Trafo mit AC Wechselspannung wird dann benötigt, wenn die 12 V Leuchtmittel für AC Wechselspannung ausgelegt sind. Sollten die 12 V Leuchtmittel jedoch rein für DC Gleichspannung ausgelegt sein müssen Sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass sie einen Trafo verwenden der am Ausgang auch DC Gleichspannung liefert. Bei LED Strips /LED-Bändern und LED Streifen wird in allen uns bekannten Fällen DC Gleichspannung benötigt. Leuchtmittel dagegen können für AC oder DC Spannung ausgelegt sein. Dies ist vom jeweiligen Modell / Hersteller abhängig.

Welche Leistung benötigt der Trafo – wie kann ich diese berechnen?

Die benötigte Leistung des Trafos kann ganz einfach durch Aufsummierung der einzelnen angeschlossenen Verbraucher erfolgen. Es gilt dabei jedoch zu beachten, dass der Trafo noch eine ausreichende Reserveleistung aufweist und nicht mit seiner maximal zulässigen Leistung dauerhaft belastet wird.

Ein Beispiel:

Es wird ein Trafo für 5 Stück LED Leuchtmittel mit je 5W gesucht.

Berechnung: 5x 5 Watt = 25 Watt = dies bedeutet der Trafo müsste mindestens 25 W Leistung haben.

In diesem Beispiel sollte jedoch auf keinen Fall ein 25 W Trafo verwendet werden da dieser ansonsten zu 100 % belastet ist was sich negativ auf die Lebensdauer des Trafos auswirken kann. Sollte der Trafo einen Überlastungsschutz haben ist es sehr gut möglich, dass dieser den Trafo sofort in den Schutzmodus schaltet, da LED Leuchtmittel beim Starten für ca. 1 bis 2 Sekunden eine höhere Leistung benötigen als die auf der Verpackung angegebene Werte. Generell empfehlen wir ca. 30-35 % als Reserve Beim Trafo mit einzuplanen. In diesem Beispiel würden wir einen Trafo mit 35W Leistung empfehlen. Zusätzlich ist bei LED Leuchtmittel noch auf die sogenannte Blindleistung zu achten. Wer sich über das Thema Scheinleistung, Blindleistung und Wirkleistung genauer informieren kann dies unter folgendem Link tun: http://www.emf.ethz.ch/emf-info/themen/physik/verknuepfung-von-elektrischen-und-magnetischen-feldern/wirkleistung-blindleistung-scheinleistung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *